Sindelfingen,

3. Platz beim Unternehmerpreis des Landkreises Böblingen

„Der Landkreis Böblingen zeichnete am Donnerstag (28. November) im Kriesten-Garten in Leonberg mit einem Preis vier Unternehmen aus, die mit Ideen und Projekten Migrantinnen und Migranten in die Berufswelt integrieren.

„Der Landkreis Böblingen zeichnete am Donnerstag (28. November) im Kriesten-Garten in Leonberg mit einem Preis vier Unternehmen aus, die mit Ideen und Projekten Migrantinnen und Migranten in die Berufswelt integrieren. Bei der Vergabe der Geldpreise wurde auch berücksichtigt, welches Vorhaben die Unternehmen mit dem Preisgeld verwirklichen möchten.


„Es ist wieder beeindruckend, wie sich Unternehmen aus dem Landkreis für die berufliche Integration von Migrantinnen und Migranten einsetzen“, betonte Alfred Schmid. „Mit dem Unternehmerpreis für Integration möchten wir das Engagement dieser Firmen anerkennen und der Öffentlichkeit vorstellen. Gute Ansätze werden so für andere übertragbar gemacht. Wir haben Konzepte prämiert, die aufzeigen, dass es wichtig ist, ganzheitlich und vernetzt zu handeln“, resümierte der Sozialdezernent. Die Auswahljury besteht aus Vertretern der Böblinger Industrie- und Handelskammer, der Kreishandwerkerschaft, des Jobcenters und der Agentur für Arbeit, der Wirtschaftsförderung sowie dem Sozialdezernenten des Landkreises und der Leiterin des Amtes für Migration und Flüchtlinge. 21 Bewerbungen aus den Branchensegmenten Anlagenbau, Elektronik, Gastronomie, Holzverarbeitung, KFZ, Ofenbau, Pflege, Recycling, Sanitär, Soziales, Stuckateur und IT-Dienstleistung sind 2019 eingegangen.


Das erstplatzierte FKZ Süd Bus & Truck Center in Steinenbronn ist mit einem Preisgeld von 8.000 Euro prämiert worden. Über den zweiten Platz mit einem Preisgeld von 6.000 Euro konnte sich die Lenhardt GmbH in Herrenberg freuen. Gleich zwei dritte Preise wurden verliehen. Beide Drittplatzierte erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro. Einer der Preisträger ist die e-flox GmbH aus Renningen, die Anlagen und Brenner für die Energietechnik produziert.


Der zweite dritte Preis geht an das Seniorenzentrum Haus Augustinus mit 89 Mitarbeitenden aus 25 Nationen in Sindelfingen. Die aktive Förderung der Zusammenarbeit von Mitarbeitenden unterschiedlicher Herkunft, Kultur- und Religionszugehörigkeit ist das Ziel mit dem innerbetrieblichen Projekt „Vielfalt“, das das Haus in Eigenregie aufgelegt hat. Das Haus Augustinus bildet Pflegekräfte aus und stellt im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Plätze für Geflüchtete zur Verfügung, damit sie einen Einblick in das Berufsfeld der Betreuung, Begleitung und Pflege von hilfsbedürftigen, älteren Menschen bekommen können. Mit dem Preisgeld soll das Projekt „Vielfalt“ fortgesetzt und abgesichert werden. Angedacht sind unter anderem Multiplikatorenschulungen.


Die Preisträger und teilnehmenden Bewerber am Unternehmerpreis 2019 werden in einer Dokumentation im Nachgang zusammengeführt und vorgestellt.“

Quelle: Pressemitteilung Landratsamt Böblingen

Wir freuen uns sehr über diesen Preis und die damit verbundene Wertschätzung und danken herzlich den Initiatoren des Unternehmerpreises für die Durchführung und Ermutigung sowie dem Landkreis Böblingen für das Preisgeld!

Drucken Schaltfläche